eb012_hdr_colorkey.jpg

eb012

Der eb012 ist das zweite elektrisch angetriebene Fahrzeug von TUfast. Durch den Einsatz von Carbon Composites sowie von light-weight Antriebskomponenten wird ein Gesamtgewicht von nur 172kg erreicht. Neben einem CFK Monocoque kommen so auch Lithiumpolymer Akkus zum Einsatz.

Zwei flüssigkeitsgekühlte permanent erregte Drehstrom-Synchronmaschinen treiben das Formelfahrzeug an. Mit jeweils 60 kW (ca. 80 PS) und 220Nm beschleunigen sie das Fahrzeug in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Eine drehmomentbasierte Regelung bewegt das Auto stets mit optimaler Traktion.

Technical Specs

Eckdaten:

  • Chassis: Carbon Faser Voll-Monocoque
  • Gewicht: 172kg
  • Leistung: max. 120kW (163PS)
  • Beschleunigung von 0 - 100 km/h: 2,8 s
  • Maximale Querbeschleunigung: 1,6 g

Elektrik:

  • 2 Permanenterregte Synchronmaschinen flüssigkeitsgekühlt
  • National Instruments sbRio für Fahrdynamikregelung
  • 5,28 kWh Lithiumpolymer Batterie
  • 2x Highspeed CAN Bus
  • Komplett modularer Kabelbaum (Eigenentwickung)
  • Eigenentwickeltes Lenkradsteuergerät zur Steuerung diverser Funktionen

Fahrwerk:

  • Doppelquerlenker Pullrod Radaufhängung
  • Fahrwerksauslegung mit Hilfe von ADAMS, Optimum K und eigener Software
  • Querlenker aus Kohlefaserrohren mit eingeklebten, gefrästen Aluminiumenden
  • Einteilig gefräste Aluminiumradträger
  • vierfach verstellbare Sachs Racing Dämpfer
  • ISR Scheibenbremsanlage mit 4-Kolben-Sätteln an der Vorder- und Hinterachse

Monocoque:

  • Handlaminiertes CFK Monocoque
  • Aluminiumwaben als Sandwichmaterial
  • Optimierung des Lagenaufbaus durch FEM
  • Gewicht: 13,1 kg incl. Fronthoop
  • Auslegung auf hohe Torsionssteifigkeit bei minimalem Gewicht

Success stories

Formula Student Austria Spielberg 2012

  • 1. Platz Efficiency
  • 2. Platz Skidpad
  • 4. Platz Acceleration

Formula Student Germany Hockenheim 2012

  • 6. Platz Gesamtwertung
  • 3. Platz Design